Auf Foto-Pirsch, Zeitraffer
Kommentare 4

Kölner Dom und Altstadt-Rheinufer im Sonnenuntergang

Zeitraffer Motiv 3

Schon seit geraumer Zeit wollte ich gerne mal den Kölner Dom und das Altstadtufer mitsamt der Hohenzollernbrücke von der Deutzer Rheinseite aus im Zeitraffer bannen. Gestern war es soweit: Wetter (trocken), Bewölkung (aufgelockert) und mein persönliches Zeitbudget passten zusammen.

Rheinboulevard am Hyatt-Hotel in Köln-Deutz

Rheinboulevard am Hyatt-Hotel in Köln-Deutz

Am späten Nachmittag zog ich dementsprechend mit Fotorucksack und Stativ „bewaffnet“ zum Rheinboulevard am Hyatt Hotel in Köln-Deutz.

Making Off

Making Off

Herausgekommen sind neben einer dreistündigen Zeitraffer-Sequenz auch noch ein paar weitere hübsche Ansichten von Dom und Groß St. Martin, sowie der Hohenzollernbrücke.

Die Kamera auf den Dom ausgerichtet

Die Kamera auf den Dom ausgerichtet

Mein Setup: Meine „alte“ Canon EOS 500D mit EF-S 10-22 mm 1:3.5-4.5 USM mit Intervallometer auf dem schweren Manfrotto-Stativ. ISO 100, manuell fokussiert und Blende fix auf f 5.6. Die Verschlusszeiten variierten zwischen 1/1000 und 4 Sekunden. Die Nachbearbeitung erfolgte wie gewohnt mit der Kombination aus Lightroom und LRTimelapse.

Hier die Fotos, die ich mit der zweiten Kamera (EOS 70D) geschossen habe:

 

Und exemplarisch 4 Frames aus der Zeitraffer-Sequenz:

Das könnte Dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Angela Åsén sagt

    Traumhaft schön!! Bilderbucheindrücke! Sowas wünscht man sich als Postkarte zu finden.

  2. Großartig, Ingo!
    Da würde ich Dir mal gerne über die Schulter schauen, wie so etwas entsteht und bearbeitet wird :-).
    LG, Anja

    • Da musst du allerdings viel Zeit mitbringen:
      – 3 Stunden Shooting
      – 1 Stunde Bildbearbeitung
      – 3-6 Stunden Warten, dass alle Einzelbilder von Lightroom exportiert werden
      – 1-2 Stunden Rendern und Videoschnitt

      😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.